via:mento

Workshop Forschungsanträge schreiben

02.12.2019 von 09:00 bis 13:00

Leibnizstraße 1, Raum 21

Workshop "Forschungsanträge schreiben"

Trainerin: Sabine Gossner (UBaRIS, Nürnberg)

 

Workshop:

  • Mo, 02. Dezember 2019, 9.00-13.00 Uhr, Leibnizstr. 1, Raum 21

 

Einzelcoachings:

  • Mo, 02. Dezember 2019, 13.30-18.30 Uhr, Leibnizstr. 1, Raum 21
  • Di, 03. Dezember 2019, 8.00-13.00 Uhr, Leibnizstr. 3, Coachingraum

 

Workshop

Der Workshop richtet sich an Wissenschaftlerinnen, die damit befasst sind, einen Forschungsantrag zu entwickeln.

Zentraler Bestandteil ist die Prüfung der Passgenauigkeit von Förderprogrammen für das eigene Vorhaben sowie die (Weiter-)Entwicklung der Projektidee. Es wird Gelegenheit gegeben, die Forschungsfrage und/oder das geplante Forschungsdesign im Hinblick auf eine erfolgreiche Antragstellung genauer zu beleuchten und ggf. weiter zu entwickeln. Gemeinsam diskutiert werden auch Begutachtungskriterien und -prozesse am Beispiel der DFG, exemplarisch Antragselemente und -struktur aufgezeigt und die Entwicklung einer realistischen Budget- und Zeitplanung erläutert. Schließlich soll die Vernetzung sowie der Austausch unter den Teilnehmerinnen in Bezug auf eine konkrete Antragsvorbereitung intensiviert werden.

Vorbereitung:

Die Teilnehmerinnen bringen eine Zusammenfassung ihres geplanten Vorhabens, sowie einen aktuellen Lebenslauf mit.

 

Optionales Einzelcoaching (60 Minuten)

Teilnehmerinnen, die bereits dabei sind, einen konkreten Antrag zu schreiben, haben die Möglichkeit, in einer einstündigen Beratung ihre Projektideen bzw. ihr strategisches Vorgehen for die Drittmitteleinwerbung individuell zu optimieren. Es können bereits bestehende Textbausteine besprochen werden.

Ruth Kamm

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Kontakt

  • Dr.in Ruth Kamm
    Mentoring-Programm via:mento
    Christian-Albrechts-Platz 4
    24118 Kiel
    Raum 1410a
    Tel.: 0431/880-1833
    Fax: 0431/880-1775
    rkamm@gb.uni-kiel.de

Kalender
Eindrücke aus via:mento

  • "Am via:mento-Programm habe ich vor allem vom Austausch mit den anderen Teilnehmerinnen bei den Netzwerktreffen und in den Workshops profitiert. Durch die wertschätzende, vertrauliche Atmosphäre in der Gruppe konnten wir uns in Ruhe kennenlernen, fachlich vernetzen und persönlich weiterentwickeln. Das Programm verhilft verstreuten Einzelkämpferinnen zu einer Gemeinschaft von Frauen in ähnlichen beruflichen und privaten Situationen und verschafft damit neue Perspektiven für den Karriereweg zur Professur."

    Teilnehmerin 2016 - 2018

Forum Mentoring e.V.

  • Logo Neu_Forum Mentoring 
    via:mento ist Mitglied im Forum Mentoring e.V., dem Bundesverband für Mentoring in der Wissenschaft in Deutschland und orientiert sich an den Qualitätsstandards des Forums